Gusti Erlhoff

Durch ihre Lebenserfahrung und die Lehren, die sie erhalten hat, hat Gusti den Schwerpunkt ihrer integralen Arbeit mit dem erwachsenen Menschen auf die folgenden einfachen Tatsachen aufgebaut.

Yoga

In der Einheit von Körper und Geist ist es möglich, urteilslos zu erfahren, wie ich wirklich bin: Göttlich in meiner Vollkommenheit und unvollkommen in meiner Göttlichkeit. Aus diesem Zustand heraus kann ich meine Wirklichkeit völlig neu gestalten – immer wieder im Übergang von Einatmung nach Ausatmung und Ausatmung nach Einatmung der lebendige Rhythmus von Leben – Sterben – Leben.

Atemlehre

Die Übung und das Spiel mit dem Atem bis zur Atembefreiung betrachte ich als Grundvoraussetzung für weitere Bewusstseinsentfaltung und schließlich für die Erfahrung vollkommener Freiheit und Unbedingtheit in unserem menschlichen Sein.

Körperkontakt – Massage

In der erwartungslosen, präzisen Berührung des grobstofflichen Körpers durch einen anderen Menschen können wir erforschen, wie begeistert und beseelt wir wirklich sind. Wie können wir mit Hilfe eines Partners Plätze im Körper, die wir im Laufe des Lebens zusammengezogen und verdichtet haben, so erweitern, dass schließlich Licht und Liebe wieder durch jede Zelle unseres Körpers strahlen.

Gestalt

Das Erbe, das wir von unseren Vorfahren hier erhalten haben, benutze ich als einfache wirkungsvolle Art, mit anderen Menschen echten Kontakt zu erleben. Das einfach „Ich und Du“ und „Hier und Jetzt“ kann wunderbar dazu dienen, unser Zeuge-Sein-Bewusstsein weiter zu schulen und zu verfeinern. Dies erlaubt uns, volle Verantwortung für das zu übernehmen, was wir als Realität wahrnehmen. Da wir genau sehen können, wie dies oder jenes in die augenblicklich äußere Schicht unseres Bewusstseins gezogen wird.

Dies sind für mich die Schlüsselübungen zur Erweckung unserer Potentiale und Befreiung vollkommener Lebenskraft – in jedem Augenblick unseres kostbaren Lebens überrascht, staunend – manchmal laut und manchmal sehr leise.

______________________________________________

Gusti Erlhoff  ist Atemlehrerin. Sie hat den Pfad der Selbstentdeckung  auf dem Übungsweg eines “Integralen Körper Bewusstseins“ entwickelt. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt der Integration aller Teilaspekte des Lebendigen im tiefen Vertrauen auf die positiven Kräfte, die daraus erwachsen. Im Aufstieg zur Einheit als Überwindung von Polarität und Trennung sieht Gusti die zentrale Aufgabe der Menschen für das 21. Jahrhundert.

Gusti Erlhoff wurde 1948 in Wallerstein, Bayern, geboren, ist verheiratet und Mutter zweier Töchter. Nach einer Ausbildung zur Krankenschwester arbeitete sie viele Jahre als Lehrerin in der Krankenpflege, - ein Beruf, der sie bis nach Saudi Arabien führte. Ihr Hauptinteresse galt schon damals der Erwachsenenbildung und dem Thema Gesundheit und Gesundheitsberufe.

Nach ihrer Rückkehr aus Saudi Arabien begegnete sie 1992 dem Bewusstseinslehrer Leland Johnson, der ihrem Lebensweg eine neue Richtung gab. Hinzu kamen zahlreiche persönliche Zusammenkünfte mit Ken Wilber in Boulder, Colorado in den Folgejahren. 1993 gründete sie das INTEGRA Bildungszentrum, um vielen Menschen zu ermöglichen, das eigene Bewusstsein zu vertiefen, zu erweitern und zu erhöhen und diese Erfahrung mit Freunden und der ganzen Familie zu teilen.